Lemongrass-Himbeer-Creme

  • Zubereitungszeit
    30 Min.
  • Serving
    4 People
  • View
    87

Eine leckere Lemongrass-Himbeer-Créme ist nicht nur unglaublich lecker, sie lässt sich auch für verschiedene Anlässe abwandeln. Auf dem Bild siehst Du die Granola-Frühstücksvariante, die Creme lässt sich aber statt mit Granola auch mit Himbeeren schichten und wird somit zu einem spitzen Dessert! 

Was das Lemograss angeht, lass dich nicht irritieren. Auf der Verpackung ist es zwar als Tee deklariert, es lässt sich aber gemörsert auch als leckeres Gewürz anwenden. Ein wahrer Alleskönner! 🍋

So geht’s:

Das Rezept beschränkt sich in der Zubereitung auf wenige Handgriffe: Zuerst werden Quark, Zucker und der Vanillezucker mit dem Zitronensaft cremig gerührt. Dann kommen noch das Lemongras und die Prise Zimt dazu (Wenn Du gefrorene Himbeeren nutzt, dann kannst Du noch ein paar matschige Kandidaten an dieser Stelle mit einrühren – schmeckt gut und gibt eine schöne Farbe!)

Jetzt nur noch die Sahne steif schlagen und unterheben, bevor Du das Ganze je nach Anlass und Geschmack entweder mit Himbeeren, Granola oder beidem in einem schönen Glas schichtest.

Für diejenigen, denen die Optik dieses Leckerbissens besonders am Herzen liegt empfehlen wir noch 1-2 frische Minzblätter für’s Auge als kleine Krönung! ✨🌱

Ach ja – sind Himbeeren nicht dein Ding, dann tut es auch jede andere leckere süße Frucht im Rezept – same same but different! 💪🏼 Ein leckeres Rezept für selfmade Granola findest Du übrigens auch hier im Blog. 🔍

Die passenden Gewürze im Shop:

Bio Ceylon Zimt, 40g Dose
Bio Ceylon Zimt, 40g Dose
Lemongrass, 60g Beutel

Ingredients

Vielleicht schmeckt dir auch...

X